Willkommen bei der Deutsch-Tunesischen-Gesellschaft

Auf unserer Homepage erfahren Sie alles über die Deutsch-Tunesische Gesellschaft, über unsere Aktivitäten, über unsere Geschichte, was wir schon erreicht haben und was wir in Zukunft noch vorhaben. Weiterhin finden Sie Informationen über das Land Tunesien, aktuelle Nachrichten, Termine und ein großes Archiv unserer Zeitschrift, der Deutsch-Tunesischen Rundschau mit interessanten Artikeln der letzten Ausgaben.

Viel Spaß beim Surfen - und wir freuen uns über Ihr Feedback.

Deutsch-Tunesische Rundschau

Deutsch-Tunesische Rundschau Ausgabe April 2015

Die Deutsch-Tunesische Rundschau ist unsere Vereinszeitschrift, die wir in regelmäßigen Abständen veröffentlichen. Zur aktuellen Ausgabe und zu älteren Ausgaben.

Meldungen:

Bochum, 14.06.2016

Spende für das Studentenwerk Nord in Tunesien

tl_files/meldungen/2016/Tabletts.jpgIm Rahmen der Kooperation zwischen das AKAFÖ und die Studentenwerke in Tunesien und in Zusammenarbeit mit der DTG Geschäftsstelle in Bochum sind Anfang März 1000 Speisetablettes in Wert von 5000 € an das Studentenwerk Nord in Tunesien gesendet worden. Aufgrund Zollverfahren und Verwaltungsangelegenheiten konnten die Tablettes erst Mitte Mai von Seite des Studentenwerkes in Empfang genommen werden. Die Aktion dient der Verbesserung der Dienstleitung in den Restaurants.    

Foto: (li) Anis Chems Eddine, Direktor für allgemeine Dienste
und Mohamed Elmejli, Lagerist im Studierenden Restaurant in Omrane Tunis

 Weiterlesen …


Köln, 31.05.2016

Stabwechsel nach bereits vier Jahren

tl_files/meldungen/2016/DSC_8252 Kopie.JPGMehr als 70 Teilnehmer waren der Einladung der Geschäftsleitung zur Mitgliederversammlung der Deutsch-Tunesischen Gesellschaft e.V. nach Köln ins Senat-Hotel gefolgt. Mohamed-Raouf Khammassi (58) ist nun neuer Präsident der DTG. Er wurde zum Nachfolger von Werner Böckle gewählt. Der erfolgreiche Geschäftsmann mit Wohnsitz im Hahnwald lebt seit 1968 in Deutschland. Regelmäßig besucht er seine Geburtsstadt Tunis (seit 1964 Partnerstadt von Köln). Als Verbindungsmann der Deutsch-Tunesischen Gesellschaft in Tunis sorgt er seit Jahren für eine möglichst lebendige Ausgestaltung der Städteverbindung.

 Weiterlesen …


Bochum, 11.05.2016

Nachruf zum Tod von Walter Krug

Mit tiefer Betroffenheit haben wir vom Tod unseres Mitglieds und wertvollen Freundes Herrn Walter Krug erfahren. Walter Krug war über drei Jahrzehnte Mitglied bei der Deutsch-Tunesischen-Gesellschaft. Ebenfalls war er während dieser Zeit viele Jahre Sektionsleiter von Bayern und bis zu seinem Tod Mitglied des Präsidiums.

 Weiterlesen …


Dresden, 05.05.2016

Vierte Peace Academy in Dresden

Vom 13. bis 16. Mai werden 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 16 und 27 Jahren aus aller Welt zu ganz unterschiedlichen Themen ins Gespräch kommen. Die Bandbreite reicht von nachhaltigem Wirtschaften über Umweltschutz und Terrorismus bis hin zu Vertreibung und Flucht. Es wird um Integration und Inklusion ebenso gehen wie um Zivilcourage, alternative Lebensformen und die Überwindung von Vorurteilen. Eine Vielzahl an Angeboten gestalten die Teilnehmenden aktiv mit.

 Weiterlesen …


Bochum, 12.10.2015

Glückwunsch an Tunesien für den Friedensnobelpreis

Zur Verleihung des Friedensnobelpreises beglückwünscht die Deutsch-Tunesische-Gesellschaft e.V. das Tunesische Volk recht herzlich. Diese Auszeichnung ist eine große Anerkennung für die Leistungen des „Tunesischen Quartetts“. Die Auszeichnung ist auch eine Verpflichtung für das tunesische Volk auf diesem Weg weiter voranzugehen, aber auch eine Verpflichtung für alle demokratischen Staaten, dieses Land und diese junge Demokratie zu unterstützen. Die Deutsch-Tunesische Gesellschaft wird alles in ihrer Macht stehende tun, den Freunden in Tunesien zu helfen.

 Weiterlesen …


Termine

Samstag, 25.06.2016

Dauer: 05.06.2016 - 05.07.2016 Uhr

Wünsche zum Ramadan

Die Deutsch-Tunesische Gesellschaft wünscht an dieser Stelle allen Muslimen einen gesegneten Ramadan und viel Kraft für das Fasten der langen Tage. Das Fasten im Monat Ramadan dient den Muslimen als Ritus zur Selbsvergewisserung und als bewusstes Symbol der Versöhnung.

Der DTG Newsletter

Mit unserem DTG-Newsletter bieten wir Ihnen an, in regelmäßigen Abständen News und Informationen rund um die DTG per E-Mail zu erhalten. Klicken, Sie hier, um den Newsletter zu abonnieren...