„Gemeinsam Vielfalt erleben“

Arabische Kultur in ihrer Vielfalt erleben, das ist das Ziel der seit 2004 in Hamburg und Bremen stattfindenden Arabischen Kulturwochen. Mit dem Motto „Gemeinsam Vielfalt erleben“ erstreckt sich die Veranstaltungsreihe ab den 13. Oktober über einen Zeitraum von drei Monaten mit einer Vielzahl ganz unterschiedlicher Veranstaltungen und Kooperationspartner.

Neben zahlreichen „Ländertagen“, die einen Einblick in den Facettenreichtum der arabischen Länder ermöglichen, gibt es Foto- und Malereiausstellungen von Künstlern mit Migrationshintergrund, diverse deutsch-arabische Lesungen, Vorträge über arabische Traditionen und ihren Bezug zur europäischen Welt sowie Vorträge und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Themen, diverse Workshops u.a. Kalligraphie, Konzerte, bei denen deutsche und arabische Musiker zum Teil gemeinsam musizieren, eine orientalische Disco, um gezielt auch junges Publikum anzusprechen, sowie Tanz-, Film- und Theatervorführungen.

Zur Abrundung sind Moschee- und Kirchenführungen, interkulturelle Sportveranstaltungen und eine alternative orientalische Stadtführung durch Hamburg geplant. Das Programm ist vielfältig, um eine offene Umgebung zum Kennenlernen zu schaffen, sich auszutauschen, kritisch nachzufragen oder einfach nur aktiv mitzumachen; beispielsweise bei den Workshops und dem arabischen Schach- oder Fußballturnier.

Die Eröffnung der Kulturwochen findet am Samstag, 13. Oktober 2018, 14.00 Uhr im Hörsaal A, Hauptgebäude der Universität Hamburg, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg statt

Das gesamte Programm der Themenwochen kann unter www.arabische-kulturwochen.de heruntergeladen werden.

 

Zurück zu den Beiträgen