die Deutsch-Tunesische Gesellschaft e. V. wünscht alles Gute für einen segensreichen besinnlichen und guten Ramadan.

Der Ramadan stellt für viele Muslime und Musliminnen eine besonders intensive Zeit dar. Unabhängig von der Intensität ihres jeweiligen religiösen Lebens bringt die Zeit des Ramadan muslimisch geprägte Menschen zusammen. Im Ramadan entschließen sich viele Muslime und Musliminnen, von der Morgendämmerung bis zum Sonnenuntergang zu fasten. Wer nicht fasten möchte oder kann, trifft sich dennoch häufig mit Familie und Freunden zum gemeinsamen Essen am Abend – dem so genannten Iftar (Fastenbrechen). In diesem Jahr beginnt der Ramadan am 16. Mai 2018 und endet am 14. Juni. Anschließend wird das dreitägige Ramadanfest begangen – der Höhepunkt am Ende dieser besinnlichen Zeit.

Zurück zu den Beiträgen