Im Rahmen der Kooperation zwischen das AKAFÖ und die Studentenwerke in Tunesien und in Zusammenarbeit mit der DTG Geschäftsstelle in Bochum sind Anfang März 1000 Speisetablettes in Wert von 5000 € an das Studentenwerk Nord in Tunesien gesendet worden. Aufgrund Zollverfahren und Verwaltungsangelegenheiten konnten die Tablettes erst Mitte Mai von Seite des Studentenwerkes in Empfang genommen werden. Die Aktion dient der Verbesserung der Dienstleitung in den Restaurants.

Tabletts
Foto: (li) Anis Chems Eddine, Direktor für allgemeine Dienste

und Mohamed Elmejli, Lagerist im Studierenden Restaurant in Omrane Tunis

Im Rahmen der Kooperation zwischen das AKAFÖ und die Studentenwerke in Tunesien und in Zusammenarbeit mit der DTG Geschäftsstelle in Bochum sind Anfang März 1000 Speisetablettes in Wert von 5000 € an das Studentenwerk Nord in Tunesien gesendet worden. Aufgrund Zollverfahren und Verwaltungsangelegenheiten konnten die Tablettes erst Mitte Mai von Seite des Studentenwerkes in Empfang genommen werden. Die Aktion dient der Verbesserung der Dienstleitung in den Restaurants.

Foto: (li) Anis Chems Eddine, Direktor für allgemeine Dienste
und Mohamed Elmejli, Lagerist im Studierenden Restaurant in Omrane Tunis

Zurück zu den Beiträgen